Home Galerie

Bewährtes Ganzzugskonzept PowerRailer steht ab sofort auch in Süd-Nord-Richtung zur Verfügung

(Wien, am 05.07.2012) Im Verkehr nach Südosteuropa bewährt sich der PowerRailer, das Ganzzugprodukt von DB Schenker Rail Logistics and Forwarding (RLF) in Wien, seit vielen Jahren. Künftig kann die verladende Wirtschaft das umfassende Service auch in umgekehrter Richtung nutzen.                            

Beim PowerRailer Süd-Nord bündelt DB Schenker Sendungen aus ganz Bulgarien sowie aus den angrenzenden Ländern in Dragoman an der bulgarisch-serbischen Grenze zu Ganzzügen.

Ab Dragoman fahren die Ganzzüge zwei bis drei Mal pro Woche nach Westungarn. Von dort wird die Weiterleitung der Sendungen per Bahn oder Lkw zu Zielen in Österreich, Deutschland, Polen und anderen Ländern organisiert.

Grund für den Aufbau der PowerRailer-Ganzzüge in Süd-Nord-Richtung ist der gestiegene Export aus Südosteuropa: so wurde speziell Bulgarien in den vergangenen Jahren nicht nur als Absatzmarkt immer bedeutender; zunehmend kommen auch Güter aus bulgarischer Produktion nach Westen.

Im Verkehr nach Südosteuropa ist das PowerRailer-Ganzzugskonzept seit vielen Jahren bewährt. Kunden schätzen das Angebot aus einer Hand: DB Schenker kümmert sich um den Vorlauf von Einzelwagen, Wagengruppen oder auch Ganzzügen zu den Zugbildungspunkten in Štúrovo an der slowakisch-ungarischen Grenze, in Sopron an der österreichisch-ungarischen Grenze, in Villach im Dreiländereck Österreich/ Italien/Slowenien, im slowenischen Ljubljana und in Kiskunhalás im Süden Ungarns.

Von dort fahren unter der Regie von RLF und Partnern jährlich mehr als 2.000 Ganzzüge zu verschiedenen Zielen in Südosteuropa – nach fixen Fahrplänen und dadurch mit verbindlichen Laufzeiten. Weitere Zusatzleistungen wie die komplette Transportplanung, Laufüberwachung und die Organisation von Waggons komplettieren das Angebot.

DB Schenker in Wien – regionales Head Office Südosteuropa
Die Schenker & Co AG in Wien fungiert als Regional Head Office für Südosteuropa. Zur Region gehören die Länder Österreich, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Serbien, Montenegro, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Rumänien, Moldawien, Bulgarien, Griechenland, Zypern und die Türkei. In der gesamten Region sind derzeit über 5.200 Mitarbeiter beschäftigt.

Rückfragehinweis:
Wolfgang Schmid
Leiter Marketing
Schenker & Co AG
Tel. +43(0)5 7686-210 120
Fax +43(0)5 7686-210 129
wolfgang.schmid@schenker.at
www.schenker.at

Pressebilder zum Download