Home Galerie

DB Schenker Logistics baut Präsenz in China aus

15 neue Standorte bis zum Ende des Jahres • Kundennähe in allen wirtschaftlich wichtigen Regionen

(Wien, am 20.09.2011) DB Schenker Logistics, die Logistiksparte der Deutschen Bahn, baut das Netzwerk in China weiter aus. Bis zum Ende des Jahres sollen dort 15 neue Standorte eröffnet werden. Darunter sind Städte in der Küstenregion wie auch neue wirtschaftlich interessante Zentren im Landesinneren, etwa das schnell wachsende Urumqi und Städte wie Hohhot, Mianyang und Weihai. Bereits im Juni wurden Büros in Zhangjiagang, Huzhou und Shaoxing eröffnet. Mitte August wurde ein Büro in Yiwu in Zentralchina eröffnet. Die Repräsentanz im südchinesichen Dongguan ist gerade in eine Niederlassung umgewandelt worden. Dongguan ist nach Schanghai und Shenzhen die drittgrößte Exportregion des Landes. Bislang ist DB Schenker in China mit rund 4.600 Mitarbeitern an über 50 Standorten aktiv.

„Kaum ein anderes Land ist mit seinem Wachstum für Handel und Industrie in aller Welt so wichtig wie derzeit China. Gemeinsam mit unseren Kunden folgen wir der wirtschaftlichen Entwicklung jetzt auch in das chinesische Hinterland“, sagte Dr. Thomas C. Lieb, Vorstandsvorsitzender der Schenker AG und verantwortlich für die globale Luft- und Seefracht. „Wir verbinden lokale Präsenz mit unserem weltweiten Netzwerk und sichern so für die Versorgungsketten unserer Kunden durchgängig hohe Qualität auf globalem Standard, über den gesamten Prozess.“

DB Schenker gehört zu den führenden Dienstleistern des Landes für integrierte Logistik und ist seit über 45 Jahren in China präsent. 1966 wurde die Landesgesellschaft in Hongkong gegründet. Hongkong ist eines der wichtigsten Luftfrachtdrehkreuze im DB Schenker-Netzwerk. 2002 wurde in Peking das Gemeinschaftsunternehmen Schenker BITCC Logistics (Beijing) Co. Ltd. gegründet, eines der ersten mit ausländischer Mehrheitsbeteiligung. Das Logistikzentrum in der Nähe des Flughafens dient unter anderem der Distribution von Automobilteilen. In Schanghai entstand 2005 ein hochmodernes Logistikzentrum. In Nanjing hat DB Schenker unlängst ein eigenes IT-Servicezentrum für den asiatisch-pazifischen Raum in Betrieb genommen.

DB Schenker in Wien – regionales Head Office Südosteuropa
Die Schenker & Co AG in Wien fungiert als Regional Head Office für Südosteuropa. Zur Region gehören die Länder Österreich, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Serbien, Montenegro, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Rumänien, Moldawien, Bulgarien, Griechenland, Zypern und die Türkei. In der gesamten Region sind derzeit über 5.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Rückfragehinweis:
Wolfgang Schmid
Leiter Marketing
Schenker & Co AG
Tel. +43(0)5 7686-210 120
Fax +43(0)5 7686-210 129
wolfgang.schmid@schenker.at
www.schenker.at

Pressebilder zum Download