Home Galerie

DB Schenker Logistics-Führung trifft sich in Alpbach

Rund 190 Top-Manager aus 70 Ländern diskutieren Fragen der Logistik

(Innsbruck, am 15.06.2011) In Alpbach, Tirol, treffen sich in diesem Jahr rund 190 Top-Manager von DB Schenker Logistics, darunter Vorstände und Geschäftsführer aus etwa 70 Ländern aus dem weltweiten Netzwerk des Logistikdienstleisters. Vom 15. bis zum 17. Juni wird im Congress Centrum Alpbach die weitere Entwicklung des Geschäftes vorgestellt und diskutiert. Themen sind der europäische Landverkehr, die weltweite Luft- und Seefracht, Kontraktlogistik und Supply Chain Management, ebenso Finanzen, Informationstechnologie und auch Personal.

Im Vorfeld der DB Schenker Logistics World Conference und im Anschluss finden weitere Fachgespräche und Treffen auf Führungsebene statt. Zuletzt gab es ein vergleichbares Treffen 2005 im chinesischen Schanghai. Der Vorstandsvorsitzende des DB-Konzerns, Dr. Rüdiger Grube, der für das       DB-Ressort Transport & Logistik verantwortliche Vorstand Dr. Karl-Friedrich Rausch sowie Dr. Thomas Lieb, Vorstandsvorsitzender der Schenker AG, werden sich in Alpbach mit ihren Logistik-Führungskräften aus aller Welt austauschen und strategische Zielsetzungen besprechen.

„Wir freuen uns, dass das Treffen der Führungsriege von DB Schenker in Österreich stattfindet und hier die Grundlage für die Zukunftsstrategien gelegt wird. Unser Unternehmen wurde 1872 in Wien von Gottfried Schenker gegründet. Österreich war ein Ausgangspunkt für das heutige weltweite Netzwerk von DB Schenker“, verweist Mag. Elmar Wieland, Vorstandsvorsitzender der Schenker & Co AG Wien, auf die Berührungspunkte von Tradition und Zukunft.

DB Schenker steht für die Transport- und Logistikaktivitäten der Deutschen Bahn, bildet mit rund 2.000 Standorten in rund 130 Ländern in allen wichtigen Wirtschaftsregionen der Erde ein globales Netzwerk, das auf Kundenservice, Qualität und Nachhaltigkeit ausgerichtet ist. Mit fast 59.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 14,3 Milliarden Euro zählt das Geschäftsfeld DB Schenker Logistics weltweit zu den führenden Dienstleistern der Branche: Marktführer im Landverkehr in Europa, Nummer 2 in der weltweiten Luftfracht, Nummer 3 in der Seefracht und Nummer 5 in der Kontraktlogistik. DB Schenker Logistics verfügt auch über Top-Positionen in den Bereichen Automotive, Hightech und Konsumgüter sowie Messespedition, Spezialverkehre und Dienstleistungen für große Sportveranstaltungen. Und in Alpbach wird das Signal gesetzt:
DB Schenker bleibt auf Wachstumskurs.

DB Schenker in Wien – regionales Head Office Südosteuropa
Die Schenker & Co AG in Wien fungiert als Regional Head Office für Südosteuropa. Zur Region gehören die Länder Österreich, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Serbien, Montenegro, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Rumänien, Moldawien, Bulgarien, Griechenland, Zypern und die Türkei. In der gesamten Region sind derzeit über 5.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Rückfragehinweis:
Wolfgang Schmid
Leiter Marketing
Schenker & Co AG
Tel. +43(0)5 7686-210 120
Fax +43(0)5 7686-210 129
wolfgang.schmid@schenker.at
www.schenker.at

Pressebilder zum Download