Home Galerie

WACHSTUM BEI VERPACKUNGSGLAS VERHEISST GUTE ZUKUNFT

(Wien/Brüssel, am Jänner 2012)

Das Produktionsvolumen von Verpackungsglas in Europa ist im ersten Halbjahr 2011 um 4,7 Prozent gewachsen – dies teilt die FEVE, der Europäische Verband der Behälterglasindustrie, in einer Aussendung mit. Damit setzt sich die bereits 2010 begonnene erfreuliche Entwicklung weiter fort.
In den ersten sechs Monaten des Jahres 2011 hat die europäische Industrie 10,6 Millionen Tonnen Glas produziert – im Vergleichszeitraum des Jahres 2010 waren es 10,2 Millionen Tonnen. Große EU-Länder wie Frankreich haben eine Steigerung  beim Produktionsvolumen von 7,2 Prozent zu verzeichnen, Deutschland konnte ein Wachstum von 7,1 Prozent erreichen. In Österreich stieg die Verpackungsglasproduktion im ersten Halbjahr 2011 sogar um knapp 18 Prozent. Diese Ergebnisse sind der Beweis für das anhaltende Vertrauen der Konsumenten in Glasverpackungen.
Vetropack Austria, Österreichs führender Produzent von Glasflaschen und Konservengläsern,  erwartet für das Gesamtjahr 2011 ein solides Wachstum und rechnet mit einem Rekordjahresabsatz von mehr als 1,4 Milliarden Glasverpackungen für Lebensmittel und Getränke.
Dazu Ing. Johann Reiter, Geschäftsführer der Vetropack Austria : „Die europäische Glasindustrie hat sich generell von der Krise erholt, Glasverpackungen bleiben europaweit das beste Material, um hoch qualitative Nahrungsmittel und Getränke zu verpacken und zu vertreiben. Glasverpackungen bringen einen großen Mehrwert für die verpackten Produkte und dies zu konkurrenzfähigen Preisen. Diese Signale der Märkte lassen uns darauf vertrauen, dass Konsumenten Glas wegen seiner umweltfreundlichen, gesunden und geschmacksneutralen Qualitäten schätzen.“
Während Glasverpackungen für manche Märkte wie Wein, Bier, Spirituosen die erste Wahl bleiben, zeigt eine aktuelle Meinungsumfrage, dass für andere Produkte wie Milch, Joghurt, Babynahrung oder Mineralwasser das Angebot an Glasverpackungen in den Supermarktregalen nicht ausreicht, um dem verstärkten Wunsch der Konsumenten nachzukommen.
Hier ist die Kooperation der Glasindustrie, der abfüllenden Industrie und des Lebensmittelhandels gefragt, um das Angebot an Produkten in Glasverpackungen zu erhöhen und den Konsumentenwünschen gerecht zu werden.



FEVE
FEVE ist der Europäische Verband der Behälterglasindustrie. Die Mitglieder der FEVE produzieren über 20 Millionen Tonnen Glas jährlich. Die Organisation zählt 60 ordentliche und etwa 20 unabhängige Mitglieder. Produktionsstätten sind in 23 Europäischen Staaten angesiedelt. 46.000 Menschen arbeiten für die europäische Verpackungsglasindustrie.

Glas als Verpackung
Glas ist ein gesundes Verpackungsmaterial. Denn Glas ist absolut undurchlässig und ermöglicht praktisch keine Wechselwirkungen mit seinem Inhalt. Das macht es zu einer einmaligen Verpackung, die die Qualität von Lebensmitteln und Getränken optimal bewahrt. Glas ist zu 100% wiederverwertbar.

Glasforum
Das Glasforum Österreich ist die Kommunikations- und Informationsplattform der Vetropack Austria GmbH und Austria Glas Recycling GmbH.
Vetropack Austria ist Österreichs größter Glasverpackungshersteller mit Werken in Pöchlarn/Niederösterreich und Kremsmünster/Oberösterreich.
Austria Glas Recycling GmbH (AGR) zeichnet in Österreich für die Sammlung und Verwertung gebrauchter Glasverpackungen verantwortlich.

Weitere Informationen:
www.feve.org
www.friendsofglass.at
www.glasverpackung.at

Pressestelle
Glasforum Österreich
E-mail: a.hartung@kommunikationpr.at, Tel: +43 (0)187 74 804-0