Home Galerie

Wechsel an der Unternehmensspitze von Weitzer Parkett

Zukunftsorientierter Generationswechsel im steirischen Familienbetrieb

(Weiz, am 31.03.2011) Mit 01. April 2011 übernehmen Dr. Nicola Weitzer (35) und DI (FH) Michael Wesonig (31) die Geschäftsführung des steirischen Familienunternehmens Weitzer Parkett. Die Geschwister Mag. Angelika Wesonig-Weitzer und Wilfried Weitzer übergeben nach über 30 erfolgreichen Geschäftsjahren die Leitung des Familienbetriebs an ihre Kinder. Dr. Nicola Weitzer ist für die kaufmännischen und DI (FH) Michael Wesonig für die technischen Agenden zuständig. Damit wird der im Jahr 1831 gegründete Traditionsbetrieb jetzt in der bereits siebenten Generation als Familienunternehmen weitergeführt.

Ressourcenschonende Rohstoffgewinnung und Förderung der Mitarbeiter
Die beiden Geschäftsführer starten mit einer klaren Strategie, welche Ziele bis ins Jahr 2015 erreicht sein sollen, in ihre neue Aufgabe. „Im nächsten Wirtschaftsjahr werden wir im Rahmen des Qualitätsmanagements die Prozesse in allen Bereichen definieren, weiter optimieren und unsere Abläufe noch effizienter gestalten. Nicht kurzfristiges Gewinnstreben ist unser Ziel, sondern nachhaltiges Wirtschaften, achtsamer Umgang mit den Ressourcen und die kontinuierliche Förderung unserer Mitarbeiter stehen im Vordergrund“, betont Michael Wesonig.
In ihrer Arbeit werden die Geschäftsführer neben ihren neu gesteckten Zielen aber auch an bereits bewährten Erfolgskomponenten festhalten. „Das von unserem Unternehmen entwickelte Partnerkonzept- und Showroom Modell wird natürlich nach wie vor ebenso wichtiger Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie sein wie die Forcierung von weiteren intelligenten Produktinnovationen im Parkett- und Stiegenbereich“, so Nicola Weitzer.
„Die Wirtschaftskrise hat uns gezeigt, dass kein Unternehmen automatisch wächst, sondern dass es notwendig ist, laufend die Erfolgsfaktoren zu überdenken und weiterzuentwickeln, um den steigenden Anforderungen auch in Zukunft gerecht zu werden“, ist den neuen Geschäftsführern die Herausforderung bewusst.

Rückblick
Mag. Angelika Wesonig-Weitzer und Wilfried Weitzer blicken auf über drei erfolgreiche Jahrzehnte Geschäftsführung zurück, in denen sich das Unternehmen zu einem der Top 10 Parketthersteller Europas entwickelte. Der steirische Traditionsbetrieb verzeichnet derzeit einen Mitarbeiterstand von insgesamt rund 550 Beschäftigten sowie einen Umsatz von über 60 Millionen Euro – ermöglicht wurde dieses Ergebnis vor allem durch die Markenneuausrichtung und die hohe Exportquote.

Zu den wichtigsten unternehmerischen Ereignissen, auf welche die beiden Geschäftsführer zurückblicken, zählen die Einführung des Zweischicht-Parketts im Jahr 1995 und die Errichtung des Produktionsstandorts Güssing im Jahr 2003. Auf die Inbetriebnahme der Weitzer Ökoenergie im Jahr 2006 folgte 2008 die Markenneuausrichtung, bei der das Unternehmen die Entwicklung von intelligenten und funktionalen Parkett- und Stiegenlösungen (wie Pflegefrei-, Flüster- und Gesund-Parkett) , wie auch die ökologische Verantwortung ins Zentrum der Marke gestellt hat. Der Verzicht auf Tropenholz und die ausschließliche Verwendung von Holz aus nachhaltiger europäischer Forstwirtschaft prägen seither das Leitbild von Weitzer Parkett. Gestärkt wurde die Marktführerschaft schließlich durch die Niederlassungen in Wien und München sowie durch den Flagshipstore Parkett Welten in Weiz.



Weitere Informationen:
Weitzer Parkett Pressestelle c/o kommunikation
Tel. 01/ 87 74 80 40
e-mail: k.madner@kommunikationpr.at

Pressebilder zum Download